Rollstuhlfahrerin muss ihr Baby abgeben

MS Gesellschaft Österreich

Wir sind darüber empört, dass ein Neugeborenes bei einer Pflegefamilie unterkommt und nicht bei seiner Mutter bleiben darf. Gerade die ersten Wochen sind für die Bindung enorm wichtig.
Mütter mit Behinderung haben ein Recht auf Assistenzleistungen! Damit wird sichergestellt, dass ihre Kinder versorgt sind.

Behörden haben dafür Sorge zu tragen, dass die Unterstützung jeder Mutter mit Behinderung ab dem Zeitpunkt der Geburt gewährleistet ist.

Die MS-Gesellschaft Wien unterstützt Frauen im Umgang mit Behörden, damit keine Mutter jemals ein Trauma erleben muss wie die Münchnerin im BR-Bericht.
⬇️ zum Beitrag mit Video ⬇️

https://www.msges.at/2019/09/rollstuhlfahrerin-muss-ihr-baby-abgeben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.